Rose

R.jpg

  1. Teile ein quadratisches Blatt in vier gleich große kleinere Quadrate und falte jedes einmal in der Hälfte
  2. Halbiere die „Hälften“ noch einmal (90°-Drehung)
  3. Falte alle vier entlang der Diagonalen
  4. Zeichne nach Möglichkeit ähnlich gebogene Linien auf alle vier (siehe Bild!)
  5. Schneide entlang der Linien aus, es entstehen vier Blumen
  6. Schneide wie folgt:
    • aus der ersten ein Segment (1+7)
    • aus der zweiten zwei Segmente (2+6)
    • aus der dritten drei Segmente (3+5)
    • aus der letzten vier Segmente (halbieren, 4+4)
  7. Je eines der Blütenblätter mit Kleber bestreichen (am besten eignen sich Klebestifte)
  8. An der Klebestelle zu einem Blumenkranz schließen (siehe Bild)
  9. Nun mit einem Streichholz/Zahnstocher/Schaschlikspieß die Blütenblätter an der Wölbung rollen (siehe Bild); nur das einzelne und doppelte Blütenblatt zusätzlich entlang der Längsachse rollen – gerne Probestecken
  10. Damit alles gut hält nun aus den Papierschnipselresten einen Boden an die Rose kleben (am besten Bastelkleber) und die einzelnen Teile mit einem großen Tropfen Kleber in der Basis verbinden (trocknen lassen!) – FERTIG

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen